Hans Moser, Präsident EDU Schweiz

Für christliche Werte, starke Familien und den Schutz des Lebens: Wählen Sie am 20. Oktober 2019 EDU!

Die EDU konnte im Kanton Bern am 20. Oktober 2019 einen Nationalratssitz gewinnen und ist somit nach achtjähriger Absenz wieder im eidgenössischen Parlament vertreten.

Wir danken allen Wählerinnen und Wählern für Ihr Vertrauen!

>> Zur Medienmitteilung

NATIONALRATSWAHLEN 2019

In diesen Kantonen
tritt die EDU an!

Die Arbeit
der EDU
unterstützen

Unser Land – unsre Werte. Darum EDU!

EDU STELLT SICH ZUR WAHL

Menschen, die sich einsetzen:
Unsere Kandidatinnen und Kandidaten

  • EDU Kanton Bern

    Wir üBERNehmen Verantwortung. Die EDU tritt mit 24 Kandidatinnen und Kandidaten auf Liste 20 an. Unterstützen Sie uns, damit wir den vor acht Jahren verlorenen Nationalratssitz wieder zurückgewinnen können.

  • EDU Kanton Aargau

    Mit Werten Wert schaffen: Die EDU Kanton Aargau tritt mit einer vollen, gut durchmischten Liste (16 Kandidatinnen und Kandidaten) auf Liste 9 zu den Nationalratswahlen an.

  • EDU Kanton Basel-Stadt

    Mit Werten Wert schaffen: Die EDU Kanton Basel-Stadt tritt mit 5 Kandidatinnen und Kandidaten zu den Nationalratswahlen an.

  • EDU Kanton Freiburg

    Mit Werten Wert schaffen: Die EDU Kanton Freiburg tritt mit 3 Kandidaten auf Liste 8 zu den Nationalratswahlen an.

  • EDU Kanton Genf

    Mit Werten Wert schaffen: Die EDU Kanton Genf tritt einer Kandidatin (Sylvie Ruffieux) auf Liste 21 zu den Nationalratswahlen an.

  • EDU Kanton St. Gallen

    Mit Werten Wert schaffen: Die EDU Kanton St. Gallen tritt mit 7 Kandidatinnen und Kandidaten auf Liste 9 zu den Nationalratswahlen an.

  • EDU Kanton Schaffhausen

    Mit Werten Wert schaffen: Die EDU Kanton Schaffhausen tritt mit dem erfahrenen Kantonsrat Andreas Schnetzler und Parteisekretärin Brigitte Bührer auf Liste 7 zu den Nationalratswahlen an.

  • EDU Kanton Tessin

    Mit Werten Wert schaffen: Die EDU Kanton Tessin tritt mit sieben Kandidatinnen und Kandidaten zu den Nationalratswahlen an.

  • EDU Kanton Thurgau

    Mit Werten Wert schaffen: Die EDU Kanton Thurgau tritt mit Peter Schenk, Daniel Frischknecht, Iwan Wüst, Christian Mader, Lukas Madörin und Hans Trachsel auf Liste 3 zu den Nationalratswahlen an.

  • EDU Kanton Waadt

    Mit Werten Wert schaffen: Die EDU Kanton Waadt tritt mit 8 ausgewiesenen Kandidatinnen und Kandidaten auf Liste 15 zu den Nationalratswahlen an.

  • EDU Kanton Zürich

    Mit Werten Wert schaffen: Die EDU Kanton Zürich tritt mit einer vollen, gut durchmischten Liste zu den Nationalratswahlen an. Für die EDU kandidieren 8 Frauen und 27 Männer auf Liste 31. Spitzenkandidat ist Parteipräsident und Kantonsrat Hans Egli.

    NATIONALRATSWAHLEN 2019

    Ziel Bundeshaus:
    EDU zurück ins Parlament!

    Auf dass die EDU am 20. Oktober 2019 wieder in den Nationalrat einzieht, zählt jede Stimme. Es kommt auf Sie an!

    Bis zum entscheidenden Wahltag dauert es noch:

    Tage
    :
    Stunden
    :
    Minuten
    :
    Sekunden